header_ehrang_leuchtet.jpeg

Lichterfest „Ehrang leuchtet“

Stadt Trier
Palais e.V. Quartiersmanagement Ehrang
Pro Musik
Tag der Städtebauförderung

StartseiteAktuellesEhrang leuchtet

„EHRANG LEUCHTET“ lautete das Motto der Veranstaltung für Flutopfer
mit selbst gebastelten Lampions und professioneller Lichttechnik, Kerzen und Livemusik
wurde das Stadtteil in ein unvergessliches Lichtermeer gehüllt
 

​Unter dem Motto "Ehrang leuchtet" wurde am 09.10.2021 fast der ganze Ort entlang der historischen Stadtmauer in ein bezauberndes Lichtermeer gehüllt.

Verbundenheit mit allen vom Hochwasser betroffenen Menschen in Trier-Ehrang zeigen, Hoffnung und Zuversicht in dieser schwierigen Zeit geben und mit gegenseitiger Unterstützung gemeinsam zu überwinden, und einfach mal "Danke" sagen an alle privaten, ehrenamtlichen und professionellen Helfer und Helferinnen, die selbstlos großartiges geleistet haben.

Wer an diesem Abend auf dem "Lichterweg" in Ehrang unterwegs war, der konnte auf dem illuminierten Wandelgang zahlreiche Lichterspektakel erleben. So wurden beispielsweise nicht nur Gebäude bunt angestrahlt, sondern rund um die Kirche St. Peter und der Grundschule St. Peter selbst gebastelte Lampions installiert. Entlang der alten Stadtmauer säumten zahlreiche Kerzen den Weg. Außerdem haben die Lichttänzerinnen aus dem Schammatdorf eine tolle Lichtershow geboten, die viele Menschen begeistert haben.

Der Wünschestand der Seniorenresidenz St. Peter hat viele angehalten Ihre persönlichen Wünsche und Ziele zu formulieren und zu hoffen, dass diese in Erfüllung gehen.

Viele Menschen des Stadtteils zog es an diesem Abend auf die Straße, um die verschiedenen Lichterspektakel zu bestaunen oder in gemütlicher Atmosphäre auf dem Parkplatz des REWE Marktes im Liegestuhl den Klängen von Joe Casel und dem Duo "Winterherz" zu lauschen.

Auch das Picknickkonzert bei Bestattungen Haas mit Wolfangs Prinz begeisterte die Menschen.

Ein kleines Highlight war ein großer Krahn von der Firma Steil, an dem eine Diskokugel angebracht und beleuchtet wurde.

Dieser Platz an der Straße zur Stadtmauer bekam dadurch eine magische Atmosphäre, die auch dort die Trommelgruppe Palongo bei ihrem Auftritt spürte.

Die meditative Musik in der Kirche St. Peter und die Lesungen im Pfarrheim zogen zahlreiche Besucher an.

Bis in die späten Abendstunden erfreuten sich die Bewohner von Ehrang an dem Lichterspektakel, das bis Mitternacht die Straßen erleuchtete.

Das Hochwaser hat Ehrang zusammengeschweißt

Viele Menchen haben sich bereit erklärt bei der Veranstaltung, auf und hinter den Bühnen Mitzuwirkenden, dafür möchte ich nochmal meinen großen Dank aussprechen.

Und auch all denen, die unerwartet so viele Lampions in fantasievollen Farben und Formen gebastelt haben – ihr habt Ehrang zum Leuchten gebracht!

Nur mit Eurer Unterstützung vor Ort und und den großzügigen Sponsoren konnte dieses Lichterfest stattfinden.

Eure Quartiersmanagerin Melanie Bergweiler

Foto: Andreas Hoffmann/Frank Wirzberger

ehrang_leuchtet_kerzen_landingpage.jpg

Spenden für den guten Zweck:
Die „EHRANG LEUCHTET“ Kerzen

Die „Ehrang leuchtet“ die Kerzen sind weiterhin an folgenden Stellen zu den jeweiligen Öffnungszeiten im Verkauf erhältlich:

 

  • Pfarrhaus St. Peter – Fröhlicherstraße 13

  • Fleischerei Adams – Kyllstraße 5

Die Kosten in Höhe von 2,00 Euro werden zugunsten der Betroffenen der Flutkatastrophe in Ehrang gespendet.

Unsere Sponsoren