header_klinikum_mutterhaus_ehrang.jpg

Klinikum Mutterhaus Ehrang
dauerhaft geschlossen

StartseiteGesundheitKlinikum Mutterhaus Ehrang

Dauerhaft geschlossen!

Umstrukturiert und umbenannt in Klinikum Mutterhaus Ehrang bot es Menschen bis weit in die nahe Eifel hinein eine familiäre und kompetente Versorgung in zehn medizinischen Fachabteilungen.
Nicht nur die Geburtshilfe im Krankenhaus erfreute sich auch außerhalb Ehrangs großer Beliebtheit, was wiederum gut für Ehrang war, um so den Bestand an „echten“ Ehrangern aufrecht zu halten.


Wegen der Corona-Pandemie wurde die Geburten-Abteilung ins Haupthaus verlagert.
Durch die Hochwasserkatastrophe am 15. Juli 2021 wurde das das Gebäude und Technik stark in Mitleidenschaft gezogen. Obwohl seitens des Klinikums anfangs signalisiert wurde, dass man das Krankenhaus wieder instand setzten würde, gab die Geschäftsleitung des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen am 3. Dezember 2021 in einer Pressemitteilung die endgültige Schließung des Hauses mit. Daran konnten Resolutionen der Kommunalpolitik und Protestaktionen auch nichts ändern.
Stand Juli 2022 gibt es leider keine konkreten Planungen, was mit dem Areal des Krankenhauses geschehen soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mosel Apotheke Ehrang
Seniorenresidenz St. Peter Ehrang