Palais e.V. – Quartiersmanagement Ehrang
Stadt Trier
Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz
Tag der Städtebauförderung
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

11

Bürgerhaus

Historischer Stadtmauerrundgang Bürgerhaus Trier Ehrang

Das Bürgerhaus Ehrang wurde im Zuge der Ortskernsanierung von 2003 bis 2006 errichtet, unter Einbeziehung der Flächen des ehemaligen Bauhofes und des bis 1983 genutzten Feuerwehrgerätehauses.


Ergänzend wurden die Gebäude Niederstraße 143 und 144 sowie der ehemalige Garten Schiff („Schiffen Äcken“) angekauft und in die Gesamtkonzeption einbezogen.


Der Gesamtbereich war durch größere landwirtschaftliche Nutzungen mit Gärten geprägt, wie dies für den Bereich südlich der Niederstraße typisch war.


Die Henry-Zingen-Halle wurde auf dem Grundriss des
Feuerwehrgerätehaues errichtet.


Die in Teilen aus dem 18. Jahrhundert stammenden
denkmalgeschützten Gebäude an der Niederstraße wurden denkmalgerecht saniert.


Im Sockelbereich wurde die typische Keramik der ehemaligen Ehranger Plattenfabrik erhalten.
Neben Probe- und Besprechungsräumen sind hier Räume des Jugendtreffs und der Gemeinwesenarbeit untergebracht.


Das Bürger- und Vereinshaus wird vom Träger- und Förderverein Bürgerhaus Ehrang e.V. betrieben.

Niederstraße ca. 1989 Trier Ehrang

Niederstraße ca. 1989 vor Sanierung

Bürgerhaus zur Stadtmauer Trier Ehrang

Heutiger Eingangsbereich des Bürgerhauses zur Stadtmauer ca. 1989 vor der Sanierung

Das könnte Sie auch interessieren

Ehranger Heimat
Ehranger Heimat
Moselsteig und Eifelverein
Hotels & Gastronomie Trier-Ehrang
Kirche St. Peter Ehrang